Allgemein

18. April 2020

93. Geburtstag von Remo Venturi

Am 21. April feiert Remo Venturi seinen 93 Geburtstag. Wir, die wir ihn so sehr lieben, können nichts anderes tun, als diese Botschaft aufrichtiger Wünsche dem Äther und dem bedruckten Papier anzuvertrauen. Wir wären gern, wie in den vergangenen Jahren, in seiner Nähe gewesen, um gemeinsam mit diesem „jungen Mann“, dem großen Champion in Bewegung und im Leben, anzustoßen, aber wir begnügen uns mit einer großen, fast liebevollen Umarmung. Doretta Canosci Binare
8. Juni 2020

Vorläufige Termine Jahr 2020

Die vorläufigen Termine für das Jahr 2020 werden hiermit bekannt gemacht.
Termine 2020 als PDF
8. Juni 2020

Carlo Ubbiali verstorben!

Einer der ganz Großen unter den GP-Rennfahrern der Vergangenheit ist leider von uns gegangen! Carlo Ubbiali ist am Dienstag, dem 2. Juni im Alter von 90 Jahren in Bergamo verstorben! Auf vielen Veranstaltungen des MV-Club war er unser Gast und es hatte sich eine besondere Freundschaft entwickelt für die wir unseren Dank bekunden möchten! 1929 in Bergamo geboren, nahm Carlo Ubbiali 1949 an der ersten Weltmeisterschaftssaison teil, gewann im folgenden Jahr seinen ersten Grand Prix, holte 1951 seinen ersten Titel und sammelte vor seiner Pensionierung 1960 in den kleineren Klassen insgesamt neun Weltmeisterschaftstitel (einen Titel auf FB-Mondial, acht Titel auf MV Agusta). Er war einer der erfolgreichsten Rennfahrer in der Geschichte der Motorrad-Weltmeisterschaft. Unser großes Mitgefühl gilt der Familie, Freunden und all denen, die von seinem Leben und seiner Karriere berührt wurden! Ruhe in Frieden, Carlo. Der Vorstand
18. September 2020

Neuer Marktplatz

Achtung: Die Darstellung der Anzeigen im Marktplatz bedürfen einer kurzen Erklärung! Es sind für jeden Beitrag ein Bild sichtbar. Geht man mit der Maus auf das Beitragsbild, so verändert sich die Darstellung. Dann ein Klick mit der linken Maustaste und die Anzeige öffnet sich. Gibt es mehrere Bilder, sieht man unter dem angezeigten Bild „Thumbs“, da klickt man drauf, um das jeweils andere eingestellte Bild zu sehen. Andreas Mägdefrau